1. Mai 2016 in Dresden – Attac präsentiert sich auf den 1.Mai-Festen von DGB und Linkspartei

Attac Dresden wird am 1. Mai ab 10 Uhr mit einem Infostand auf dem Fest der Linken im Alaunpark vertreten sein.

 

Ab 13 Uhr werden wir zunächst mit einem Infostand, ab ca. 14 Uhr auch mit drei Workshops auf dem 1.-Mai-Fest des DGB auf dem Schützenhausplatz präsent sein. Die Workshops finden im Haus des DGB im Erdgeschoss statt (bitte auf Angaben vor Ort achten)

 

Themen der Workshops:

14 Uhr: Krieg und Frieden

15 Uhr Umfairteilen – Reichtum besteuern

16 Uhr TTIP, CETA, TiSA – die wirklich falschen Freunde

 

Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Bericht der Attac-Gruppe Dresden für das Jahr 2015

  • Mitarbeit im Bündnis Dresden nazifrei, besonders beim Mahngang „Täterspuren“ am 13.02.15 und Unterstützung der gegen Pegida gerichteten Proteste
  • Auseinandersetzung mit dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA TTIP
    Straßenaktion am 18.04.15 auf der Prager Straße gemeinsam mit anderen Dresdner Gruppen und Vortrag/Diskussion am Nachmittag in der Wir-AG mit Bernhard Krabiell
    Brief an die Dresdner Abgeordneten des Bundestages, an den EU-Abgeordneten Bernd Lange und die SPD-Abgeordneten Klaus Barthel und Dirk Becker; mit K. Kipping, S. Kühn und A. Lämmel fanden Gespräche statt, A. Vaatz verweigerte ein Gespräch
    Infostand am 30.09.15 bei Lush (Geschäft für Naturkosmetik) auf der Prager Straße
    Teilnahme an der Großdemonstration am 10.10.15 in Berlin zu TTIP
    Teilnahme an einer Podiumsdiskussion der SPD-Ortsgruppe Dresden-Loschwitz/ Schönefelder Land mit einem Wissenschaftler der TU Dresden und einer Gewerkschafterin
  • Gemeinsam mit der Grünen Jugend Dresden veranstalteten wir im Vorfeld des G-7-Finanzministertreffens eine Vortragsreihe zwischen dem 18.05. und 21.05.15 mit Vorträgen in Chemnitz, Leipzig und Dresden und einer abschließenden Podiumsdiskussion in Dresden
  • Gemeinsam mit anderen Dresdner Gruppen bereiteten wir Aktionen aus Anlass des G-7-Finanzministertreffens vor, u. a. einen Infostand am Gomondaiplatz am 22.05.15 und eine Kreativaktion auf dem Neumarkt am 27.05.15.
  • Vorbereitung, Durchführung und finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen im Rahmen des Gesprächskreises für soziale Gerechtigkeit
  • Auseinandersetzung wegen der an uns durch das FSK Hamburg gerichteten Antisemitismus-Vorwürfe
  • Unterstützung der Vorführung des Films „10 Milliarden – wie werden wir alle satt“ am 16.04.15 im Programmkino Ost in Anwesenheit des Regisseurs
  • Unterstützung einer Konzertlesung mit Alberto Acosta und Grupo Sal über das Konzept des Buen vivir am 25.04.15
  • Infostände am 1. Mai im Alaunpark (Fest der Linken) und am 20.06.15 zur BRN
  • Friedens- und Fastenaktion an der Kreuzkirche vom 6. bis 9.8.15 aus Anlass des 70. Jahrestages der Atombombenabwürfe von Hiroshima und Nagasaki und Übergabe eines Briefes an OB Dirk Hilbert zum Thema „Bürgermeister für den Frieden“, für den Unterschriften gesammelt worden waren.
  • Fortsetzung des Austauschs mit Susann Rüthrich durch ein Gespräch am 10.08.15
  • Teilnahme von zwei Aktivisten am Friedensratschlag in Kassel am 5. und 6.12.15

In unserem Wiki gibt es auch viele Informationen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

03.08
Gesprächskreis Soziale Gerechtigkeit mehr

27.10
AG Visionen mehr